Dienstag, 7. April 2015

Blütenpracht

Blüte aus Gummiringen

 

Gastblogbeitrag meiner Großen! 

In Sachen Gummiringen kann ich einfach nicht mitreden. Das macht meine Tochter ganz allein. Ich habe ihre zauberhafte Idee nur in Wort und Bild festgehalten. 

Mir persönlich kommen diese Anleitungen für Gummiringkunstwerke immer so kniffelig vor. Ich hoffe, ich habe es verständlich geschrieben! Meine Tochter hat Korrektur gelesen;-) Viel Spaß!

Das brauchst du:

* eine Blüte besteht aus 6 Blütenblättern. 

* 6 mal 5 Gummiringe, 1 Abschlussgummiring

* zwei Haken

* ggf. Haarreifen




So geht es:

* Den ersten Ring drehst du vier mal um den Haken. 

 


* Das sieht dann so aus.


 

* Jetzt spannst du zwei Ringe in den Haken.

 


 

* Du ziehst die vier Schlaufen über die zwei Gummiringe.

 


 

* So sollte es jetzt aussehen.



 

* Das untere Ende dieser entstandenen 

 "Schleife" hängst du nun über den Haken.

 



 

* Jetzt hängst du zwei weitere Gummiringe an den Haken.

 



 

* Wieder ziehst du die vier Schlaufen über zwei Ringe.

 


 

* So sieht es nun aus.

 

 

 

* Auch hier kommt das untere Ende der

  neuen "Schleife" über den Haken.

 

 

  * Das erste Blütenblatt ist nun fertig!

 


 

* Das Blütenblatt kann nun an einen separaten Haken.

 



 

* Auf diese Weise fertigst du nun sechs Blütenblätter.

 

 





 

 * Hast du die sechs Blütenblätter auf dem 

   Haken, hängst du den letzten Gummiring ein,

   mit dem du nun wie folgt die Blume schließt.

 



 

* Du ziehst alle vier Schlaufen eines 

   jeden Blütenblattes über den Abschlussring.

 




 

* Die Blütenblätter sind nun wie abgebildet aufgefädelt.




 

* Du hängst die Blüten nun auf den Haken.

  Das sieht nun so aus.

 





* Jetzt ziehst du den unteren Teil des Abschlussringes

  über den Haken und löst alles von dem Haken.

* Die noch nicht vollständig vollendete Blüte 

  hängt jetzt an einer Schlaufe. 

* Diese Schlaufe ziehst du zunächst einmal über

  drei Blütenblätter.

* Bei dem dritten Blütenblatt drehst du den 

  Abschlussring  noch einmal um sich selbst 

  und ziehst ihn weiter über die letzten drei 

  Blütenblätter. 

 



 

* Fertig ist die Blüte! 

  Die Blüten können Ketten oder Haarreifen zieren!

  Viel Freude!

Auf zum

 http://www.creadienstag.de

Da gibt es sicherlich noch viele andere schöne Ideen! 

 




Kommentare:

Froschmama hat gesagt…

Danke für die Supertolle Anleitung ^_^

Jana Risse hat gesagt…

Hey das sieht ja richtig toll aus . Ich probiere es mal nach zu machen. Ich töpfere sehr, sehr gerne, mache aber auch andere Handarbeiten und Basteleien. Loops mag ich auch sehr. Du kannst ja mal meine Seite besuchen: www.creachaot.blogspot.de
Liebe Grüße, deine Annalen Risse.