Dienstag, 24. November 2015

Vor lauter Bäumen...

... sehe ich den Adventskranz nicht... oder doch?




Es waren einmal drei Birken. Einsam und verlassen lagen sie im Wald. Sie fühlten sich zu etwas Größerem berufen: Weihnachtsdeko wollten sie werden. Deshalb zogen sie bei uns ein. Allerdings mussten sie etwas von ihrer Größe einbüßen. Das war aber kein wirklicher Verlust. Im Gegenteil: Während die langen, stolzen Stämme demnächst den Adventskalender tragen dürfen, werden die kurzen Stümpfe uns zeigen, wie lang es noch bis Weihnachten ist. Welche Ehre wird ihnen zuteil! Am Sonntag soll bereits das erste Licht brennen. Meine Familie und ich brennen schon jetzt für dieses kleine Birkenwaldarrengement! Denn- wie du siehst- haben wir alle mit angefasst! Was gibt es Schöneres? O, du schöne Vorweihnachtszeit!
Wofür kannst du dich in dieser Zeit begeistern?

Liebe Grüße
Goldi 



















Heute ist Creadienstag und HOT.









Kommentare:

lottapeppermint hat gesagt…

Dein Adventskranz ist suuuper schön geworden! Die Kombi aus den Farben, dem Holz und der Demo drumherum finde ich perfekt und sehr stimmungsvoll :)

Liebe Grüße,
Natalie

PS: und ich finde deinen Post ganz bezaubernd verfasst :)

Frau Gold hat gesagt…

Liebe Natalie! Vielen Dank für deinen herzlichen Kommentar! Du machst mich ganz verlegen...
Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit!
Goldi

Ulrike hat gesagt…

Ich liebe Birken! Und so etwas ähnliches, wie du gezaubert hast, hatte ich auch vor. Von der letzten Umgestaltungsaktion im Garten habe ich sogar noch ein sehr hübsches Stämmchen auf Lager, aber ich hab mich nicht getraut, es anzuschneiden. Jetzt habe ich quasi unser Brennholz verbastelt... Ist es nicht toll, was man aus ein paar Resten Holz alles machen kann?! Herzlichst, Ulrike

Frau Gold hat gesagt…

Danke, liebe Ulrike! Ja, ich staune auch immer, was sich so zaubern lässt! Ganz liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit!
Goldi