Dienstag, 26. April 2016

Ein Licht geht auf

Bald steht wieder ein Geburtstag ins Haus, oder vielmehr vielleicht ja sogar in den Garten. Es wäre schön, wenn es nicht mehr ganz so frostig und regnerisch wäre, dann könnten sich die Geburtstagsgäste am Abend an den hübschen Lichtern im Garten erfreuen. Meine Mittlere und ich haben nämlich Lampions aus Stoff gestaltet: Wir haben fleißig geschnitten, geklebt, zusammengehalten, abgewartet, eingehängt und am Ende ein Schleifchen drum gemacht. Eine ausführlichere und hoffentlich verständliche Anleitung gibt es auch noch, wenn du magst;-)
Liebste Grüße

Goldi






Du brauchst:

* Stoffreste (die Größen der Lampions variieren, ca. 20 cm * 40 cm)
* Schere
* Stoffkleber
* Draht
* Zange
* Wäscheklammer
* Lochzange
* Ösen
* Kreisschneider
* Pappe
* Schleifenband


* Stoff und Draht auf gleiche Länge zuschneiden


* Kleber in ca. 1,5 cm Abstand zum Rand auftragen
* Draht über die Kleberlinie auf den Stoff legen
* Stoff umschlagen, festdrücken




* ggf. mit Klammern festdrücken, abwarten


* eine Rolle bilden, Teile miteinander verkleben


* ggf. mit Klammer festdrücken, abwarten



* zwei gegenüberliegende Löcher anbringen 



* Ösen anbringen



* Durchmesser des Lampions ausmessen, entsprechend Kreis (bisschen kleiner) aus Pappe zuschneiden


* Pappkreis in den Lampion legen, Draht einhaken, Schleife drum
* Teelicht in einem Glas in den Lampion stellen
* aufhängen





Heute ist Creadienstag!






Kommentare:

Insel der Stille hat gesagt…

Was für eine zauberhafte Idee, die selbst gemachten Lichter!
Dann drücke ich mal ganz fest die Daumen, daß sich die Sonne bald wieder zeigt und das Spielen, Faulenzen und Feiern im Grünen auch wirklich richtig Spaß macht :-)
Liebe Grüße,
Sabine

Frau Gold hat gesagt…

Hallo, liebe Sabine! Danke für deinen lieben Kommentar und das Daumendrücken!! Auf dass es bald wärmer wid!
Liebe Grüße
Goldi