Dienstag, 8. August 2017

Geschickt eingefädelt



Am vergangenen Samstag sind hier in Niedersachsen die Erstklässler eingeschult worden. An uns ging in diesem Jahr der Schultütenkelch noch mal vorbei, aber in unserem Freundes- und Bekanntenkreis gab es so einige Kinder, die sich auf den ersten Schultag freuten. Um diesen ABC-Schützen die besten Wünsche zukommen zu lassen, habe ich Schultüten ausgeprickelt und in bunten Farben bestickt. Das kleine große Mädchen hat auch fleißig mitgefädelt. Was ´ne echte Zweitklässlerin ist! 
Auf meinem Blog geht es munter weiter mit flinken und zugleich kinderleichten DIY Projekten. Schön, dass du wieder hier bist! Vielleicht kannst du ja auch noch den ein oder anderen Stich bei einem zukünftigen Schulkind landen?

Viel Spaß!

Goldi


* Schablone aus Papier erstellen.


* Die Schablone auf das gewünschte Tonpapier legen und in gleichmäßigem Abstand Löcher prickeln. 



* Mit einer Nadel das Stickgarn einfädeln. 



* Zunächst einen Abstand lassen, auf dem Rückweg die Lücken füllen.



* Zum Schluss habe ich ein breiteres Schleifenband eingefädelt und zur Schleife gebunden.



Keine Kommentare: