Sonntag, 15. März 2015

Kunst am Ei


Es war einmal ein Hase 
mit einer roten Nase und einem blauen Ohr

Das Kinderbuch mit dem gleichnamigen Titel brachte mich auf die Idee zu dieser Osterdekoration. Da mir Handlettering derzeit große Freude macht, kam das Gedicht auf das Ei. Mit einem Porzellanfineliner hat es wunderbar funktioniert. Seht selbst!

 

Die Vorbereitungen: 

Reichlich Eier auspusten. Das hatte ich viel anstrengender in Erinnerung.Unserer Tochter hat es viel Freude gemacht!


Es kann losgehen: Zunächst habe ich mir eine Vorlage erstellt, die ich dann auf die Eier übertragen habe. 

 





Mit einem halben Zahnstocher und einem hübschen Band kommen die kleinen Kunstwerke nun an den Magnolienstrauch. Danke, für den hübschen Strauch, mein lieber Mann!!!











 Life is competition